kiga-au.de

Elternarbeit PDF Drucken E-Mail

Zusammenarbeit mit den Eltern bedeutet für uns:

Erziehungspartnerschaft

Literatur

Tür- und Angelgespräche

Elternbriefe

Regelmäßige Elterngespräche

Notwendigkeit

Abstimmen der Erziehungsziele und des Erziehungsverhaltens

Rat, Tat und Hilfe

Berichte

Elternaktionen

Infotafel

Transparenz




Elternhaus und Kindergarten verfolgen das gleiche Ziel: das Wohl des Kindes.
Beide Parteien prägen das Kind stark in seiner Entwicklung und das Verhältnis zueinander kann mehr oder weniger förderlich für die kindliche Entwicklung sein. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit ist somit unentbehrlich.

Erziehungspartnerschaft

Kindergarten und Familie sollten eine Erziehungspartnerschaft anstreben. Das heißt beide Seiten kooperieren miteinander im Interesse des Kindes.
Diese Partnerschaft von Familie und Kindergarten ist bedeutend für das Kind und die Verantwortung für die Förderung der kindlichen Entwicklung muss von beiden Parteien geteilt werden. Denn die Eltern sind Fachleute für die Erziehung und Betreuung ihrer Kinder in der  Familie und die ErzieherIn ist Fachfrau für die Kindergartenpädagogik.

Literatur

Im Büro besteht die Möglichkeit, Fach-, Sach-, Bastel-, Vorlese-, oder Bilderbücher auszuleihen

Tür- und Angelgespräche

In der Bring- und Abholzeit besteht die Möglichkeit wichtige Informationen auszutauschen.

Elterninfos

Regelmäßig erhalten Sie per App/ email und auf Wunsch auch zusätzlich in Briefform alle aktuellen Informationen über unsere Arbeit mit den Kindern.


Regelmäßige Elterngespräche

Nach den ersten drei Monaten Ihres Kindes im Kindergarten und nach dem Geburtstag Ihres Kindes finden Elterngespräche statt. Dabei tauschen wir uns über die Entwicklung Ihres Kindes aus.

Notwendigkeit

Es ist notwendig, gemeinsam an „einem Strang zu ziehen“.
Aufgrund der gemeinsamen Bildungs – und Erziehungsverantwortung wirken wir mit Ihnen partnerschaftlich zusammen.

Abstimmen der Erziehungsziele und des Erziehungsverhaltens

In gemeinsamen Elterngesprächen werden die Erziehungsziele und das Verhalten sowohl vom Elternhaus als auch von uns ErzieherInnen aufeinander abgestimmt.

Rat, Tat und Hilfe

Wir stehen den Eltern jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite:
Unter anderem ….

  • bei der Auswahl von entsprechenden Therapieformen bei Bedarf
  • Themenelternabende aus aktuellen Anlässen heraus
  • Ansprechpartner in verschiedenen Erziehungsfragen bzgl. der Einschulung    
  • oder zu veränderten Familiensituationen.


Berichte

In unserem Wochenvor - bzw. rückblick und auf unseren Projektplakaten berichten wir regelmäßig über die Arbeit mit den Kindern.

Elternaktionen

Elternaktion Oktober 2008Zu Beginn des Kindergartenjahres findet die Elternbeiratswahl während einem Elternabend statt. Im Laufe des Jahres gibt es die Möglichkeit je nach Bedarf an einzelnen Themenelternabenden teilzunehmen.
Es  finden außerdem Elterncafes statt. Hier kommen die Eltern an einem Nachmittag in den Kindergarten und gestalten gemeinsam mit den Kindern zum Beispiel Laternen für St. Martin oder höhlen Kürbisse aus.
Die Elternparty bzw. das Elterngrillen findet einmal jährlich abends statt. Sie soll dazu beitragen, dass sich die Eltern näher kennen lernen.
Im Sommer findet unser Sommerfest statt, bei dem die ganze Familie dazu eingeladen ist gemeinsam mit den anderen Familien und dem Kindergartenteam etwas zu unternehmen und gemütlich beisammen zu sein.

Infotafel

Im Eingangsbereich bekommen Sie nochmals die wichtigsten und aktuellsten Informationen mitgeteilt.

Transparenz

Uns ist es wichtig unsere Arbeit transparent zu halten, daher berichten wir viel über unsere Arbeit und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.
Speziell nach Festen oder besonderen Aktionen und Ereignissen erstellen wir Berichte für das „Hexentalblättle“ oder das Kirchenblatt.

 
Sie sind hier  : Startseite Unsere Arbeit Elternarbeit